Nur gemeinsam können wir etwas bewegen!

TOP 5 Bike Woman of the year
23. September 2019
E-Commerce Shop Manager (m/w)
4. Oktober 2019

Nur gemeinsam können wir etwas bewegen!

Nur gemeinsam können wir etwas bewegen und helfen!

Wir sind der Meinung uns geht es gut, daher möchten wir auch anderen helfen!
Neben unserem Spendenprojekt "Helping Hoofs" unterstützen wir von Harley-Davidson Westpoint zusätzlich die Organisation "Ärzte der Welt" mit einem jährlichen Spendenbeitrag!

„Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet …“. So ist es im Artikel 25 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen formuliert. Das Anliegen von Ärzte der Welt ist es, benachteiligte Bevölkerungsgruppen, die von Krisen oder Ausgrenzung betroffen sind, einen Zugang zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen – ob in der Ferne oder vor unserer eigenen Haustür.

In Deutschland sind alle Menschen krankenversichert. Stimmt nicht. Hunderttausende Frauen, Männer und Kinder haben hierzulande keinen oder einen erschwerten Zugang zum Gesundheitssystem. Dabei dürfte die Dunkelziffer weitaus höher liegen. Zwar gehen die Schätzungen sehr weit auseinander, man geht aber davon aus, dass zwischen 500.000 und zwei Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind.

Aber auch Naturkatastrophen oder bewaffnete Konflikte fordern immer wieder zahlreiche Opfer. Sie zerstören Lebensgrundlagen und zwingen Menschen zur Flucht. Ärzte der Welt leistet Not- und Katastrophenhilfe und unterstützt beim Wiederaufbau.

Dies ist nur ein kleiner Auszug von dem, wen Ärzte der Welt beistehen. Auch werden Frauen und Kinder, Risikogruppen, Migranten u.v.m. unterstützt.

Auch Sie können helfen: Spenden Sie an Ärzte der Welt
Ihre Spende bewirkt, dass Ärzte der Welt schnell und unbürokratisch Soforthilfe leisten kann. Sie ermöglichen Ärzte der Welt auch dann weiter zu helfen, wenn die Not der Menschen nicht mehr in den Medien präsent ist. Gemeinsam mit ihren lokalen Partnern setzen sie sich für die Schwächsten ein. Denn ihr Grundsatz ist es, notleidenden Menschen in aller Welt zur Seite zu stehen und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.